Ryanair

Günstige Flüge bekommt man z.B. bei Ryanair.

WICHTIG - der Check In -

Bei Ryanair  kostet es Geld, wenn man keine Bordkarte hat

D.h. nicht selbst ausgedruckt hat oder auf der HandyApp - Achtung einige außereuropäischen Flughäfen erkennen Handy Flugkarten nicht an.

Ryainair W
unter den Wolken 280

Ohne Bordkarte kommt man nicht durch Sicherheitskontrolle und bereits am Gate, am Check - In ist Schluss.

Also nie vergessen den “Check  In” zu machen und zumindest die Bordkarte auf die App zu laden.

Handgepäck: In die Boing 737 - 200 mit der Ryainair fliegt, dürfen als  größere Gepäckstücke 55 x 40 x 20 cm ( inkl. Griff und Rollen etc. ) max. 10 kg Gewicht mit ins Flugzeug.

Aber nur ab dem 15.01.2018, wenn man “Priority Boarding” hat.

Zusatzhandgepäck: Eine zweite kleine Tasche 35 x 20 x 20 cm dürfen alle Passagiere mit in die Flugzeug Kabine nehmen. Passagiere ohne “Priority Boarding” müssen “das große Handgepäck” am Gate abgeben und es wird in den Frachtraum geladen. Vorsicht mit zerbrechlichem, denn leider mussten wir die Erfahrung machen, das man nicht zimperlich ( vorsichtig ) mit dem Gepäck umgeht.


Ryanair kassiert für größeres bzw. schwereres oder zusätzliches Gepäck 50 € / Gepäckstück am Gate, oder man fliegt nicht mit. Grundsätzlich soll die Vermeidung von großem Gepäck den lang andauernden Packvorgang beim Einsteigen beschleunigen.